Fahrradtour des MGV Fortuna Oker am 10.06.2012

um 9:00 Uhr sammelten sich die Teilnehmer vor der Martin Luther Kirche in Oker.

Hartmut Wendt hat die Fahrt ins Blaue geplant und organisiert, er hat die Teilnehmer begrüßt.

Danach setzte sich die Gruppe in Bewegung, die Fahrt führte uns über den Hüttenberg in Richtung Harlingerode.

       

Am Ortseingang Harlingerode kamen weitere Teilnehmer hinzu.

   

Weiter ging es durch die Feldmark  Harlingerode, Westerode, vorbei an Erdbeerplantagen nach Wennerode.

   

 

Die Pause auf dem landwirtschaftlichen Hof, bei Karl Prenzler,  war sehr angenehm. 

Vor dem Wohnhaus befanden sich, eine Grünanlage mit Blumen, ein kleiner Teich und ein Schwimmbecken.  

Für die Teilnehmer hat Familie Prenzler einen Pavillon mit Tisch und Stühle aufgebaut,

für die Gastfreundschaft danken wir der Familie Prenzler ganz herzlich

Die Getränke spendierten der MGV Fortuna Oker.

   

Nach dieser Rast setzten wir unsere Fahrt, unter bewährt Führung von Hartmut Wendt am Grünenband fort.

   

 

Am  Denkmal der deutschen Teilung,  gab Hartmut Wendt weitere Informationen.

Das Wetter war schön, die Landschaft, blühende Sträucher und Blumen kamen besonders gut zur Wirkung.

   

       

Zur Mittagspause     

kehrten wir im Itschenkrug, in Isingerode  (bei Schladen) ein.

    

     

Wir hatten bis dahin eine Stecke von ca. 27 Km  zurückgelegt. Die Getränke und Speisen kamen gut an.                    

 Die verbrauchte Energie wurde ergänzt.

Der gesellige Teil kam nicht zu kurz.

Unser Gesang hat nicht nur uns, sondern auch die Gäste der Gaststätte erfreut.

Nach der etwas längeren Pause begaben wir uns auf den Rückweg.

Er führte uns, durch Schladen,

der Okeraue und der alten Straße nach Wiedelah und  Vienenburg zurück.

   

      

An der Radauaue legten wir nach ca. 40 Km eine kleine Getränkepause ein,

um unseren Flüssigkeitsverlust wieder zu ergänzen

Der restliche Weg führte über Harlingerode nach Oker zurück. ( 51 Km)

Es war eine sehr schöne Fahrt, die uns allen viel Freude gemacht und uns unsere Heimat wieder etwas näher gebracht hat.

Das Harzer Vorland mit seinen Auen, Hügeln und der Vegetation ist ideal für kleine Radwanderungen.

Radfahren ist gesund, für Leib und Seele.

Alle Teilnehmer bedanken sich, für die Planung, Organisation und Führung der Radtour, ganz herzlich

bei  Hartmut Wendt

 

 


Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!